• 16.09.2017   ->  1. Klettern nach Sommerpause ACHTUNG: geänderte Wege im ZHS

Kleine Graue Wolke (Start: 24.09.15)

Doku, Deutschland 2014, 85 Min FSK ab 0 Jahre

Ein Dokumentarfilm der das Thema "Multiple Sklerose" auf frische Art und Weise behandelt. Die Regisseurin Sabine Marina ist selbst erkrankt und erzählt in ihrem Debütfilm von sich, trifft sich aber auch mit anderen Betroffenen. Herausgekommen ist ein lebensbejahender Film, der nicht bloß nüchtern über die Krankheit aufklären will, sondern kreativ von verschiedenen Möglichkeiten mit MS umzugehen erzählt.

Webseite und Trailer: wfilm.de/kleine-graue-wolke/

Facebook: https://www.facebook.com/KleineGraueWolke

Blog der Regisseurin: http://kleinegrauewolke-blog.de/

Kinotermine (tägl. aktualisiert): http://www.wfilm.de/kleine-graue-wolke/kinotermine/

 

„Gesund ist man erst, wenn man wieder alles tun kann, was einem schadet.“ 
Karl Kraus (1874 – 1936)

„Gesundheit ist weniger ein Zustand als eine Haltung. 
Und sie gedeiht mit der Freude am Leben.“
 

Thomas von Aquin (1224 – 1274)

„Gerne der Zeiten gedenk ich', da alle Glieder gelenkig - bis auf eins.
Doch die Zeiten sind vorüber, steif geworden alle Glieder - bis auf eins.
 

Von Johann Wolfgang von Goethe (1749- 1832)

"Wenn's alte Jahr erfolgreich war, dann freue Dich aufs neue.
Und war es schlecht, dann erst recht!"
 

Albert Einstein

Schriftzug MS on the rocks

Klettern ist eine tolle Ergänzung zu den allgemein bekannten Reha-Sportarten, gerade bei
MS (Multiple Sklerose)! Klettern stärkt das Gleichgewicht, erhöht Arm- und Beinkraft, stärkt
das Körpergefühl, verbessert die Arm- Beinkoordination und die Rumpfstabilität und gibt
neues Selbstbewusstsein!

Sonja & Bekka auf dem TurmKTU Logo auf T-ShirtEvi auf dem TurmKlettern mit Rolli

Kurz: Es macht Spaß  und Sinn  !  Also, probiert es einfach aus! 

Schriftzug MS on the rocks

Wir sind die “MS Klettergruppe" des  Kuratorium für Prävention und Rehabilitation
an der Technischen Universität München e. V.